Bild
Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Antworten 
Der City Council
Status Art des Gesuchs Altersspanne Rasse Avatarperson
teilweise reserviert Sonstiges 36 - 54 Jahre Mensch diverse
keine Angabe keine Angabe keine Angabe keine Angabe keine Angabe keine Angabe keine Angabe keine Angabe keine Angabe
#1
In einem kleinen Städtchen wie Grim's Ditch ist jedes Ereignis eine Sensation, aber ein mysteriöser Todesfall - das ist eine journalistische Goldmine. Schon seit Jahren versucht der City Council genau das zu verhindern. Die Ratsmitglieder wissen, was hinter den gepflegten Fassaden und den Gärten mit zurechtgestutzen Buchsbäumen tatsächlich vor sich geht und sie sorgen dafür, dass nichts davon an die Öffentlichkeit dringt. Ein jeder von ihnen ist ein wichtiger Bestandteil dieser Maschinerie, die das Geheimnis hütet und die Bürger mit sorgsam ausgewählten Lügen füttert, um sie in Sicherheit zu wiegen. Darüber, dass die Unwissenheit der einzige Segen für diese Stadt ist, ist man im stillen Übereingekommen. Doch nicht jeder ist dem Druck gewachsen seinen Freunden und Nachbarn ins Gesicht zu lügen, bloß um ihnen ein paar mehr Tage in Frieden zu schenken. Wessen Fassade wird bröckeln?
informations
Mensch
Benedict Fernwood
Früher einmal hat Benedict sich für sein Städtchen interessiert, war ganz versessen auf die Entstehungsgeschichte und hat jede mysteriöse Pressemeldung sorgsam studiert, ausgeschnitten und abgeheftet; sein Ordnungssinn grenzte schon immer an einen Zwang. Heute hat ihn das Erwachsensein eingeholt. Die langjährige Arbeit im City Council hat ihn desillusioniert und Grim’s Ditch hat für Ben seinen Charme verloren. Warum er diese Sache immer noch macht, weiß er an manchen Tagen selbst nicht. Aber es ist das tiefsitzende Pflichtgefühl, dass ihn immer wieder an seinen Schreibtisch treibt, denn an den Menschen hier liegt ihm nach wie vor viel, er will sie nicht ihres ruhigen Lebens berauben. Allgemein ist Ben unter den Einwohnern äußerst beliebt, obwohl er von manchen liebevoll Unikat geschimpft wird. Fünfzig Jahre sind eben eine lange Zeit, um sich Marotten anzueignen. So schreibt er nur mit schwarzen Kulis und besteht darauf einen Unterschied zu merken, wenn jemand statt der Milch zuerst den Tee in seine Tasse gießt. In Grim’s Ditch hat man sich bereits daran gewöhnt und beachtet diese Dinge nicht weiter. Über die Jahre hat er sich dieses Privileg durch seine zuverlässige Arbeit für die Gemeinschaft gesichert. Neben dem Bürgermeisteramt ist er auch in einigen Vereinen aktiv und scheint auf seine komische Art immer das Richtige zu sagen, egal wie schwierig, unangenehm oder kompliziert eine Situation auch sein mag. Bleibt nur zu hoffen, dass Ben der Arbeit als Bürgermeister und im City Council nicht bald überdrüssig wird.
Adam Godley?
Bürgermeister (54 Jahre)
Mensch
Eddison Mortem
Eddison zieht die Mundwinkel zu einem charmanten Lächeln hoch, auf den Wangen bilden sich kleine Grübchen und sein Blick strahlt pure Güte aus. In solchen Momenten fällt es leicht sich vorzustellen wo die unzähligen, feinen Lachfältchen um seine Augen ihren Ursprung haben. In der Gemeinschaft ist der Chief Inspector äußerst beliebt. Schon seit Jahren engagiert er sich für die Gemeinde, hilft beim Aufbau der Buden für das Gründerfest, greift seinem Nachbarn beim Heckenschneiden unter die Arme oder unterstützt die einkommensschwächeren Familien. Doch seine Kollegen, die Familie und die anderen Mitglieder des City Council wissen, dass Eddison auch eine andere Seite hat. Wenn es um seine Prinzipien geht, ist er kompromisslos und aus dem zuvorkommenden Mann wird ein eiskalter. Der Ruf seiner Familie geht ihm über alles und er pflegt diese perfekte Fassade akkurat, vor allem seine Frau Louise und seine Tochter Priscilla Mortem haben darunter des Öfteren zu leiden. Ebenso verhält es sich mit der Arbeit der Polizei, an dieser duldet er keine Kritik. Dabei hat er den Posten als Chief Inspector erst seit wenigen Jahren inne, musste er sich doch mühsam von ganz unten hocharbeiten. Was die Arbeit im Council angeht, ist Eddison pragmatisch. Die Ravnos sieht er als ein Übel, dass es zu verschmerzen gilt, um den Anschein zu wahren. Und darin war er doch sowieso immer schon ganz groß.
Hugh Jackman?
Chief Inspector (51 Jahre)
Mensch
Hershel Grimes
Von seinen ehemaligen Studienkollegen wird Hershel oft belächelt. Landarzt. Wie einfältig. Das ist Spott, den er mit der Leichtigkeit eines Schulterzuckens erträgt. Sollen sie sich die Mäuler darüber zerreißen, dass der Jahrgangsbeste heute in Grim’s Ditch in einer kleinen Praxis hockt und den Großmüttern Rheumasalben verordnet. Dabei hätte wirklich was aus ihm werden können, wäre da nicht diese Sache passiert; aber diese Geschichte ist leider ein Konjunktiv. Nachdem Studium hat er eine Stelle an einem Krankenhaus in London angenommen, mehrere Jahre galt er als vielversprechender Nachwuchschirurg, bis ihm ein fataler Fehler unterlief und er beinahe seine Zulassung verloren hätte. Solche Gerüchte verbreiteten sich zum Glück nicht an abgeschiedene Orte wie Grim’s Ditch, wo er den alten Arzt mit seinen bisherigen Referenzen unter Aussparung der jüngsten Ereignisse von sich überzeugen konnte. Das ist schon beinahe zwanzig Jahre her und fast genauso lange ist er Teil des City Councils. Skrupel verspürt er keine beim Fälschen von Totenscheinen, mittlerweile ist das zur Routine geworden. Das ist es allerdings nicht, was es dem sonst so selbstgefälligen Arzt so einfach macht das Getuschel seiner Medizinerkollegen abzuwinken. Was ihn antreibt ist die Tatsache, dass die Arbeit im Council ihm Tür und Tor öffnet zu einem Gebiet der Medizin von dem die anderen nicht einmal wissen, dass es existiert. In keinem Operationssaal dieser Welt würde er die Bisswunde eines Vampirs zu sehen bekommen oder die Gelegenheit mit eigenen Augen zu sehen, was die Pranke eines Werwolfs anrichten kann. Nichts könnte für einen Wissenschaftler befriedigender sein.
Michael Sheen?
Arzt (50 Jahre)
Mensch
Imani Ashworth
Imani windet sich ein bisschen, während sie sich auf die Zunge beißt, damit sie nichts falsches sagt. Sie macht das schon lange genug um zu wissen, dass es im Council manchmal besser ist seinen Mund zu halten. Vor allem wenn er so vorlaut und frech ist, wie ihrer. Böse meint sie es in der Regel nicht, es ist nur so, dass ihre Worte oft schroffer klingen, als sie gemeint waren. Das liegt in ihrer Natur, sagt sie entschuldigend, ohne es wirklich so zu meinen. Wofür sich für eine seiner größten Stärken entschuldigen? Imani ist hartnäckig und effizient; sie weiß, wie sie erreicht, was sie will. Unter den Bewohnern Grim’s Ditch’ hat sie viele Bekannte und lockere Freundschaften, dass macht sie für den Council äußerst wertvoll. Sie besitzt eine ausgesprochen gute Menschenkenntnis und erspürt rasch, wie die Stimmung in dem kleinen Städtchen ist und auch, wie sie die Leute beschwichtigen kann. Dass ihre Familie schon seit mehreren Generationen in dem kleinen Küstenstädtchen lebt, stärkt das Vertrauen der Leute in sie. Hauptberuflich arbeitet sie im Krankenhaus von Penzance, wo sie gelegentlich Krankenakten fälscht und Spuren verwischt. Eine Aufgabe bei der sie seelenruhig vorgeht, jedenfalls nach außen hin. Aber ihr wohl größtes Geheimnis ist, dass sie ein Medium ist. Obwohl sie nicht jeden im Council zum Kreis ihrer Vertrauten zählt, sind es doch die einzigen Menschen mit denen sie darüber sprechen kann. Denn manchmal wünscht sich auch Imani, die sich oft unverwundbar gibt, jemanden der ihr zuhört.
Zoe Saldana?
Krankenschwester (41 Jahre)
Mensch
Chrysta Layton
Chrysta gilt mit ihrem optimistischen Naturell und ihrem Tatendrang nicht nur unter den Bewohnern von Grim’s Ditch als ein wahres Goldstück, auch im Council schätzt man sie sehr für ihr Engagement und ihre Ideen; als selbsterklärte Problemlöserin scheint sie aus jeder noch so verzwickten Situation einen Ausweg zu finden. Außerdem erwies es sich in der Vergangenheit bereits häufiger als glücklicher Zufall, dass Chrysta in ihrer Position als Floristin jederzeit größere Mengen Wolfswurz auftreiben konnte, ohne Aufsehen zu erregen. Dabei ist sie in Wahrheit überhaupt nicht stolz auf das, wofür der Council steht und welche Ziele er mit seinen Lügen und Intrigen verfolgt. Die Menschen haben ein Recht darauf zu erfahren, wer ihre Nachbarn und Freunde wirklich sind, findet sie. Zumal sie sich in letzter Zeit selbst immer häufiger dabei erwischt ihren Mitmenschen misstrauisch gegenüber zu treten und sich zu fragen, wen sie tatsächlich vor sich hat. Sie glaubt, dass es nicht ewig so weitergehen kann und wenn sie ehrlich ist, dann hofft sie, dass es schon bald soweit ist und alles ans Licht kommt. Den anderen Mitgliedern des Councils gegenüber spricht sie solche Gedanken nicht aus. Chrysta denkt nicht, dass sie ihr etwas antun würden, aber sie ist überzeugt, dass sie andere Wege finden würden, um ihr zu schaden. Sie ist zu feige um ihren Ruf und ihr gutes Leben in Grim’s Ditch aufs Spiel zu setzen. Stattdessen macht sie zähneknirschend gute Miene zum bösen Spiel und setzt weiterhin ihr breitestes Lächeln auf.
Emily Blunt?
Floristin (36 Jahre)
magica umbra
  • Das Magica Umbra ist ein Fantasy-RPG-Forum.
  • Das Rating liegt bei L3S3V3 mit einer Empfehlung ab 18 Jahren.
  • Das Spielprinzip folgt der Szenentrennung.
  • Der Spielort ist Grim's Ditch, eine fiktive Kleinstadt in Cornwall, UK.

Zum Gesuch
Zitieren
Antworten 
Inlinemoderation Beitragsmoderation